Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2019
   
Schiffkowitz & Schirmer 2019

     <-- Zurück



Das Feuer brennt noch immer!!!

   17.11.04, Bamberg, Neues Forum
   hinzugefügt am 18.11.2004  von MichaelB

Hallo zusammen.

Ich war am 17.11.04 im Neuen Forum Bamberg aufm Konzert.

Ich kann nur eins sagen super. Es war zwar erst mein 3.STS Konzert, aber die Stimmung war super. Für meine Eltern war es das 7. oder 8., die waren a begeistert.

Über die Moderationen vom Schiffkowitz( Ich sag nur Taxi fahren in Athen) und Herrn Steinbäcker(!) und die Lieder die gespielt wurden möchte ich nicht so viel erzählen, dass denen, die die Tour noch vor sich haben noch die Spannung erhalten bleibt.

Ich muss sagen, dass die drei bestens gelaunt waren(so hab ich sie noch gar nicht erlebt).
Das merkte man vor allem als sich Schiffkowitz bei einer Moderation versprach, worüber er und die anderen 2 sich köstlich amüsierten. Gert Steinbäcker hatte Probleme mit den ersten Zeilen von „Irgendwann bleib i dann dort“ weil er zu tun hatte sein Lachen zu unterdrücken. Auch bei der Stelle „wann der Herzinfarkt mi mit 60 in die Windeln brakt“ amüsierte er sich über die Reaktion des Publikums.
Und als es Probleme mit Timischels Gitarre gab, kam der Gitarrenstimmer(dessen Namen ich leider nicht kenne) auf die Bühne und regelte das Problem was Timischel mit den Worten „ohne ihn geht so wie so nix“ und das Publikum mit Applaus dankte.
Was schade war, ist, dass „I hab di leben g’sehn“ nun trotzdem nicht gespielt wurde.

Zur Stimmung des Publikums ist folgendes zu sagen: Am Anfang war der Applaus relativ verhalten, was wahrscheinlich daran lag dass einige die neuen Herzverbunden Lieder noch nicht so gut kannten.
Dieser Zustand änderte sich kurz vor der Pause schlagartig Als „I bin aus Österreich“ gespielt wurde. (übrigens mit witziger Bühnenshow).
Als die zweite Hälfte mit „Gö du bleibst heut nacht bei mir“ anfing, versuchten schon vereinzelt Fans einen Stehplatz vor der Bühne zu ergattern. Allerdings wurden diese von den Ordnern freundlich aufgefordert wieder ihre Plätze einzunehmen.
Bei „Großvater“ kam dann eine größere Gruppe Fans durch den Mittelgang nach vorne. Als auch hier die Ordner versuchten diese wieder zurückzuweisen kam der oben genannte Gitarrenstimmer und sagt den Ordern dass die Fans nach vorne durften. Die Ordner gingen zurück in ihre Ecken und es dauerte nicht mehr lange bis nahe zu alle standen und der Raum vor der Bühne voll war. Auch ich fand vorne an der Bühne noch Platz. Von da an war die Stimmung echt nicht mehr zu toppen. Was auch gespielt wurde, es wurde begeistert mitgesungen.

Zusammenfassend kann ich nur noch einmal Betonen, dass es echt super war. Kritik über Schlechte Akustik oder Lustlosigkeit der drei kann ich echt nicht verstehen.

Das Feuer brennt noch immer!!! Und zwar richtig!!

MfG
Michael

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben