Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück



"A heile Welt für a paar Stundn"...

   23.11.04, Straubing, Stadthalle
   hinzugefügt am 24.11.2004  von Dennis

Der Saal ist bis auf den letzten Platz gefüllt. 20:00 Uhr, das Saallicht geht aus.
3 Herren (Steinbäcker, Timischl, Schiffkowitz), lässig gekleidet, betreten unter tosendem Beifall die Bühne, hinter ihnen die Live-Band. An der Bühnenfront befinden sich 3 Holzstühle, 6 Akkustik-Gitarren und 3 Mikrofonständer. Die ersten Takte des Songs, der zugleich Motto ihrer Tour ist, erklingen. „Herzverbunden, du und i. Wir sind herzverbunden, aber wie...“ Es ist dieser 3-stimmige Gesang, der einem live durch Mark und Bein geht und bei jedem Zuhörer Gänsehaut erzeugt. Es sind diese leisen Töne, denen man in dieser lauten Zeit einfach lieber zuhört. Das Highlight des Abends - die Begleitband verlässt die Bühne. Schiffkowitz: „Und so hat alles angefangen...“ Jetzt kommen die alten Hits, mit denen das Publikum diese vielen Erinnerungen verbindet. „Irgendwann bleib i dann dort“...Gert Steinbäcker, manche sagen er sei der Magnet der Combo, im Einklang mit 2000 Fans, denen in diesem Moment sicher die ein oder andere Träne im Auge quillt. Dann nach knapp 3 Stunden und nach mehreren Zugaben, darunter natürlich auch „Fürstenfeld“, ihr größter Hit, das letzte Lied des Abends. „Auf a Wort, in dem die 3 Vollblutmusiker noch mal alles vereinen, auf was es im Leben ihrer Meinung nach ankommt. „Frieden, Freiheit, Liebe, Hoffnung, Zukunft, Leben.“ STS geht von der Bühne und das Publikum nach Hause – mit einem guten Gefühl im Bauch.

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben