Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2019
   
Schiffkowitz & Schirmer 2019

     <-- Zurück



Routine

   18.12.04, Graz, Stadthalle
   hinzugefügt am 19.12.2004  von Stevee

Ich bin gerade vom Konzert in Graz nach Hause gekommen und muss sagen, ich bin ein wenig enttäuscht. Was STS heute dargeboten hat, war zu routiniert, ohne Witz und Elan. Als regelmäßiger Besucher von STS Konzerten seit Ende der 80er Jahre war es für mich das schwächste. Folgende Gründe sehe ich dafür ausschlaggebend.
1. Die wunderbare Musik ist nicht geschaffen für solch große Hallen. Der intimere Rahmen im Grazer Stefaniensaal kann die Musik viel besster transportieren.
2. Vielleicht habe ich mir zu viel erwartet. Ich kannte die Setliste bereits aus dem Forum, die Moderationen sind auch in die Jahre gekommen (außer Taxifahren in Athen). Außerdem wurden praktisch die gleichen Nummern wie 2001 gespielt. Ich finde es außerordentlich schade, dass von den Werken Anfang der 90er Jahre ("Jeder Tag zählt", "Auf a Wort") praktisch nichts mehr gespielt wird (außer "Auf a Wort" zum Schluss)

Wenn ich zum Beispiel das heutige Konzert mit den legendären Krampusrummeln vom Ostbahn Kurti im Orpheum vergleiche, dann ergibt sich genau dieses Bild, welches ich schon am Beginn dieser Zeilen erwähnt habe. Ostbahn Kurti hat immer eine wunderbare Stimmung durch viel Spontanität erzeugt. STS sind auf die Bühne gekommen, haben ihre Nummern routiniert heruntergespielt und sind nach 2 1/2 Stunden wieder gegangen. Schade!

Kommentare

1 Kommentar vorhanden

Kommentar lesen
Kommentar schreiben