Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück



Der 5. Dezember 2011 - Ein unvergesslicher Tag

   05.12.11, Klagenfurt, Wörthersee-Halle
   hinzugefügt am 16.12.2011  von Robin215

Am Montag den 5. Dezember 2011 fand in der Wörthersee-Halle (Messehalle 5) das STS Konzert statt.

In der gesamten vorigen Woche, hab ich von nichts anderem mehr gesprochen, als von diesem Konzert.
Die Vorfreude war groß, so dass ich in der Schule nicht mehr ruhig sitzen konnte.

Die Karten habe ich bereits im Dezember 2010 vorbestellt.

Es waren nur mehr wenige Tage bis zum Konzert.
Um 6 uhr morgens, spielte das 1. Lied im Badezimmer. Egal ob in der Schule, am Bahnhof oder am Nachmittag daheim..
STS war das einzige Thema in den tagen davor.

Mit einem lächeln im Gesicht schaute ich mehrmals täglich auf die Karten.

In der Nacht von Sonntag auf Montag konnte ich kaum einschlafen.
Die Vorfreude in der Schule war wahnsinnig groß.

Der Vormittag und Nachmittag zehrte sich sehr.
Bis es endlich halb 7 wurde, und wir uns auf den Weg nach Klagenfurt machten. Als wir ankamen, wussten wir erst nicht welche die "Wörthersee-Halle" war, denn sie ist unter den Namen "Messehalle 5" bekannt.

Als wir vor der Halle viele Leute sahen, die STS Tickets hatten, hatten wir es also geschafft.

Meine Eltern rauchten noch eine, und ich konnte aum still stehen.

Da gingen wir rein in die Halle.
Ich schaute nach links, es waren viele Leute da, aber keine Bühne.
Doch dann, als ich nach rechts blickte, erhöhte sich mein Adrenalin sowie mein Mundwinkel stark in die Höhe.

Es war zwar nur die Bühne, aber ich habe so lange auf diesen Abend gewartet.

Um halb 8 suchten wir die Plätze, und hofften das diese nicht all zu weit weg von der Bühne waren.

Reihe 11 wurde gefunden, und die Aussicht war Perfekt!

Um punkt 8 Uhr ging das Licht aus, und wenige Augenblicke später, standen sie also da. Wenige Meter vor meinen Augen. S T S & BAND LIVE

Die Gitarren erklangen. Es war die Melodie von "Das Feuer"! Als sie anfingen zu singen, musste ich mit den Freudentränen kämpfen!

Der Sound war der Hammer. Unbeschreiblich!
Da ich zuvor viel Kritik über Ton gelesen habe,
habe ich mir auch nicht all zu viel erhofft.

Doch dieser Sound war unfassbar toll.
Viele tolle Lieder wie "Out of Fürstenfeld", "Dein eig'ner Weg", "Mach die Augen zu", "Zeig mir dein Himmel", "Zehn Minuten still", "Steiermark", "Kalt und Kälter" , etc.
lösten bei mir viele Glückshormone und freudentränen aus. Gänsehautfeeling pur bei "Dein Eig'ner Weg".

In der Pause konnte ich nicht still sitzen, und ging sehr glücklich vor die Halle um Frischluft zu schnappen. Ich konnte es gar nicht fassen.
Aber ich war auch ein wenig traurig. Es war mein ersten und sogleich auch letztes Konzert von STS.

Aber ich denke, das macht es einzigartig :)

Kein Künstler, kommt nur annähernd zu diesem TOP Konzert heran. Ich habe schon viele LIVE gesehen.
Aber STS war mit großen Vorsprung das beste!

Der 2. Teil des Konzertes war voll mit den großen Hits. Erst bei "Kalt und Kälter" stürmten viele vor zur Bühne.

Und man hörte im Publikum schon Sätze wie:
"Die haben es noch immer drauf" oder
"Sie werden immer besser"

Meine Mama war zu tränen gerührt, und sogar mein Papa war sehr begeister, obwohl er Konzerte und Open Air's normalerweiße nicht so mag.


Heute ist das Konzert fast 2 Wochen vorbei, und ich bin noch immer Glücklich wenn ich daran denke.

Es war es absolut Wert, und ich würde jeder Zeit wieder zu einem Konzert von ihnen fahren, wenn es noch eins geben würde.

Sehr gelungen!

STS fand ich schon immer toll.
Doch spätestens seit diesen Abend, sind "Die 3 Urgesteine & die fantastischen 4" wie Schiffkowitz es sagte.. meine absolute Lieblingsband.

Was meiner Mama total gut gefällt: Sie reden nicht so viel, und spielen darum viele Lieder :)

Ich hab in meinen 16 Jahren schon sehr viel erlebt, doch das war mit Abstand das beste Highlight bisher.


LG,
Robin

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden

Kommentar schreiben