Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2019
   
Schiffkowitz & Schirmer 2019

     <-- Zurück


The DaVinci Code - Sakrileg

>> Alle Foren > Empfehlungen > Sonstiges

AutorBeitrag
Livia



706 Beiträge
28.05.2006 10:34:49


Wer hat den Film denn schon gesehen?

Ich habe ihn mir gestern angesehen und festgestellt, dass ich von der Verfilmung nicht so enttäuscht war, wie ich es erwartet hätte.
Ron Howard hat sich doch eher strikt nach dem Buch gerichtet und wenig Wesentliches weggelassen, bzw. nichts hinzugefügt, soweit ich es in Erinnerung habe (habe leider das Buch nicht, um noch mal nachzulesen).
Auch die Schauspieler waren gut gewählt, va. Ian McKellen als Lee Teabing hat mich sehr beeindruckt.

Also, zusammengefasst kann ich sagen, dass mich die Verfilmung wirklich begeistert hat.

______________________________________________________________
Heut’ weiß i Sieger bleib’n muss i net, dass i g’winn
Und der „Zahn um Zahn“ Schmäh führt schon gar nirgends hin

Michl

29 Beiträge
28.05.2006 13:57:03

Hallo!

Ich hab mir den Film ebenfalls gestern angesehen, und bin nicht enttäuscht.
Die vielen negativen Kritiken im Vorfeld hatten mich zwar etwas verunsichert, allerdings muss ich dazusagen, dass ich mir bewusst zuerst den Film ansehen wollte und nun anschließend erst das Buch lesen will.
Dadurch blieben natürlich zwangsweise einige Dinge und Details für mich unerklärt bzw. verwirrend.
Dennoch wurde der Film mit klarer Linie und flottem Tempo erzählt, ein packender Thriller von der ersten bis zur letzten Minute.
Besetzungsmäßig prima, einzig Jean Reno blieb m. E. etwas blass und kam im gesamten Film etwas zu kurz.

Sehr zu empfehlen!


MfG
Michl

Roland



2678 Beiträge
29.05.2006 08:35:53

Hallöchen,

ich werd wahrscheinlich erst nächste Woche am Samstag dazukommen, mir den Film anzusehen.

Es freut mich aber hier im voraus zwei positive Kritiken zu lesen, nachdem ich bisher eigentlich nur negative Beurteilungen gehört habe (was mich aber auch nicht aufhaltet, denn sobald Tom Hanks mitspielt kann nix schiefgehen ).


Baba, Roland

Marge


15 Beiträge
29.05.2006 16:46:13

Hallo zusammen!

Hab mir natürlich den Film auch schon angesehen. Zugegeben bin ich nicht vorurteilsfrei hingegangen. Gleich mal vorweg, es ist ein netter, unterhaltsamer Film, aber schon wirklich nicht mehr.
Hab das Buch vorher nicht gelesen und wußte doch vor fast jeder Szene, welche Wendung die Handlung nimmt. Also die Spannung ließ meiner Meinung nach zu wünschen übrig. Die Dialoge waren teilweise holprig ("es ist ein Anagramm...",Kommentar meinerseits: na wirklich, so eine Überraschung)

Mein Gesamtresumee:
Der Film ist als mittelmäßiger Thriller einzuordnen, der durch das Mitwirken von Tom Hanks verfeinert wird, obwohl ich finde, daß Hanks in anderen Rollen schon mehr brillierte. Wahrscheinlich gibt Dan Browns Roman aber auch nicht mehr her, manche Gegebenheiten haben mich sehr stark an die Illuminati erinnert.
Aber auf Grund des medialen Echos schon Monate zuvor, hätte ich mir mehr erwartet.

LG marge

wolfamon



113 Beiträge
01.06.2006 09:02:13

Der komplette Film ist einfach nur katastrophal. Die 8 Euronen wären sonstwo besser investiert gewesen. Wirklich sehr schade, denn das Thema an sich würde so viel hergeben, und was hat dieser schreckliche Regisseur daraus gemacht ? Eine dümmliche Kitschoperette.