Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück


Frage betr. Bob Dylan

>> Alle Foren > Musik > international

AutorBeitrag
TomJoad

3 Beiträge
28.11.2006 22:13:12

Frage an alle Spezialisten, Experten und sonstigen Knowhow-Träger in dieser erlauchten Runde:

Welche Werke von Bob Dylan sind als Einstiegsdroge zu empfehlen?

Merci im voraus für Eure Tipps.
TJ

Sori



941 Beiträge
29.11.2006 11:22:24

@ad topic:
mit bob dylan kann ich wenig anfangen bzw. ich habe mich noch nicht so intensiv mit seiner musik auseinandergesetzt.

@off topic:
hast du den namen aus dem steinbeck-roman oder von springsteens 1996er werk?

greetinx, s.

"It ain't no sin to be glad you're alive ..." (Bruce Springsteen, "Badlands")

wolfamon



113 Beiträge
29.11.2006 19:31:25

Ich denke, dass das mit der Einstiegsdroge gerade bei Dylan eine recht schwierige Sache ist, da seine Karriere und Schaffen sehr umfangreich ist und er auch schon sehr viel Unterschiedliches produziert hat.
Ich würde mal sagen, dass vielleicht jeweils ein Album aus seinen diversen Perioden vernünftig wäre.

Ich empfehle mal:

> The Freewheelin
> Blood on the tracks
oder
>Blonde on Blonde
>Desire
>Street Legal
>Live at Budokan
>Slow train coming
>Oh Merci
und unbedingt das grossartige, neue Album "Modern Times".

So, und bevor mich jetzt irgendwelche selbsternannten Dylanologen lynchen, sage ich gleich: Natürlich sind viele viele andere Alben mindestens eben so beeindruckend wie die von mir genannten. Ich habe nur versucht aus meiner Sicht eine halbwegs representative Auswahl aus verschiedenen Schaffensperioden anzuführen.