Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück


Bücher auf Rädern von Ian Sansom

>> Alle Foren > Empfehlungen > Bücher

AutorBeitrag
ursula



607 Beiträge
15.09.2007 21:14:10

Ein Roman aus der irischen Provinz.

Israel Armstrong, motivierter Jungbibliothekar, Dufflecoat-Träger und Vegetarier, macht sich auf den Weg in die nordirische Provinz, um dort seine erste Stelle anzutreten. Doch anstatt in der erwarteten schmucken Kleinbibliothek findet er sich in einem alten Bücherbus auf den Straßen Antrims wieder. Die Landschaft ist durchaus pittoresk, bevölkert von Hühnern, Schafen und sturen Ureinwohnern. Doch was fehlt, sind 15.000 Bücher. Welcher ausdauernde Leser konnte sich unbemerkt diesen üppigen Bestand an Lektüre sichern? Und wo gibt es hier einen trinkbaren Cappuccino und eine anständige Zeitung? Mit dem Mut der Verzweiflung begibt sich Israel auf die Suche nach Antworten. Schräg, komisch und herzerwärmend irisch das erste Abenteuer eines zufälligen, aber einzigartigen Nachwuchsdetektivs.

Ich kann allen, die Bibliotheken und englischen Humor mögen, das Buch nur wärmstens empfehlen. Hier erfährt man, wie hart das Leben eines Bibliothekars sein kann

Liebe Grüße an alle
Ursula

Sori



941 Beiträge
03.01.2010 17:02:35

derzeit bin ich in der stimmung wie in wolfgang ambros' "ideale" ... nach dem arbeitsreichen dezember faul herumliegen in der wohnung und bücher zu lesen (weil ich weiß, dass mir dann wieder lern- und arbeitsreiche wochen bevorstehen und ich in nächster zeit nicht mehr zum bücherlesen kommen werde).

an einem septembertag im vergangenen jahr fuhr ich wieder mit den zügen von erfurt nach wien zurück und musste in würzburg umsteigen. da ich 1 1/2 stunden aufenthalt hatte, beschloss ich, diesen mit einem stadtbummel zu vertreiben. vor irgendeinem buchgeschäft standen diese großen kisten mit den remittenden (und ich stöbere gern in so etwas herum) und entdeckte das gut erhaltene taschenbuch "bücher auf rädern" von ian sansom. ich erinnerte mich an den beitrag von ursula hier im forum und so wurde das buch meins.

gelesen habe ich es gestern ... ein herrliches buch, sehr witzig, fast zum schreien komisch, wie ein idealist aus dem feinen nord-london sich nach irland in irgendein weit abgelegenes county begibt und dort eine (seine) geschlossene bibliothek vor sich findet. die begegnungen mit den einheimischen sind mit witzigen dialogen gewürzt, die gedanken von israel armstrong sehr bebildert dargestellt, das suchabenteuer nach den verschwundenen büchern sehr spannend - empfehlenswert!

greetinx, s.

***
"So we're gonna say goodbye, but just for a little while... a very little while... because... because... I like it, I like it, I like it, I like it, I li-li-like it." (Bruce Springsteen beim vorerst letzten Konzert am 22.11.2009 in Buffalo)