Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück


Avril Lavigne

>> Alle Foren > Musik > international

AutorBeitrag
suedtirolerin



69 Beiträge
13.06.2008 15:40:20

Mein Mann und ich waren gestern "The best damn thing 2008" in Bozen.

Eigentlich völlig gestresst, weil wir davor die 10er Party unseres Sohnes steigen ließen, und für ein Konzert völlig ungeeignet waren, hasteten wir nach Bozen.
Beim Hinfahren stellten wir fest, dass wir die tolle Vorgruppe versäumen, weil wir zu spät dran waren (20.00).
Die hat aber aus irgendwelchen Gründen doch nicht gespielt, es war eine tolle laute Südtiroler Rockband (vier junge Herren, von denen wir keinen Bandnamen wissen!! )

Vor dem Konzert waren wir der Meinung, dass wir zu den älteren in der Eishalle gehören würden! Weit gefehlt! Da waren sogar OPAs mit ihren Enkeltöchtern. (die haben sich zwar tw. fadisiert, sind aber trotzdem mit gegangen. Find ich toll...so einen Opa hätt ich auch gern gehabt...)

Kurz nach 21 Uhr erreicht das Gekreische der jungen Mädels einen ersten Höhepunkt. SIE kam mit einem versenkten Bühnenteil von unten nach oben..
Was dann kam, war eine Super Show, tolle Musik. (ich gestehe, ich kenne drei Lieder von ihr; ich habe die Karten gekauft, um meinem Mann eine Freude zu machen, der mal eine CD geschenkt bekam und sie öfter hört!)

Ich war wirklich überrascht, was die so drauf hat. Multitalent ist nicht das richtige Wort dafür. Mala spielt sie Gitarre, dann wieder auf einem in AVRIL-Stil designten Schlagzeug um ein paar Songs später ein romantisches Lied am Klavier zu begleiten.

Dass sie dabei tanzt und wie ein Wirbelwind über die Bühne fegt, ohne dabei ausser Atem zu kommen, lächelt, immer perfekt gestylt ist, hat mich dann schon gar nicht mehr überrascht! Dabei ist nicht zu übersehen, dass ihr das Konzert, trotz aller Professionalität und der Wiederholungen, sichtliches Vergnügen bereitet hat (Ist auf einer Tour nicht selbstverständlich!).

Ihr Publikum hat sie voll in der Hand, was Avril auf der Bühne vorgab, haben die Kids unten getan ( sie hat es sogar geschafft, in einem der lauteren Lieder, nur durch den Zeigefinger auf dem Mund für 2 Sec. vollkommen leise werden zu lassen, um danach wieder voll loslegen zu können.).

Also die Frau weiß, was sie ihrem zahlenden Publikum schuldig ist und bietet eine perfekt inszenierte Show. Mein Wermutstropfen (ich weiss, ohne Haar in der Suppe geht es bei mir selten! Tschuldigung!) war die Dauer des Konzertes. Nach etwas mehr als einer Stunde inkl. Zugabe war das Konzert beendet. Daran gab es leider nichts zu rütteln. Mir war es zu kurz (obwohl ich total müde war.).
Die Kids haben es aber ohne zu murren akzeptiert. Mein Mann meinte, dass das bei den jungen Rockstars jetzt so die übliche Spielzeit sei und dass die Leute froh waren, dass Avril überhaupt nach Bozen kam.

Auch wenn das Konzert kurz war, ich war froh, es besucht zu haben und kann es anderen interessierten sehr empfehlen. (Ich glaub, sie spielt bald 9. Juli 08 in Leoben in der Stmk.)

Liebe Grüße und viel Spass

Regina