Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück


Tish Hinojosa

>> Alle Foren > Musik > international

AutorBeitrag
Udo



138 Beiträge
19.10.2008 20:11:21

„Wenn man ihre Lieder hört, fühlt man sich umarmt.“
Ich finde, besser kann man die Musik von Tish Hinojosa kaum beschreiben.
Die Tochter mexikanischer Einwanderer ist in Deutschland eher unbekannt, aber in den USA längst eine feste Größe und hat dort auch schon mit Stars wie Joan Baez zusammengearbeitet (auf der Joan Baez CD „Ring them Bells“ ist sie mit zwei Titeln zu hören.)
Vor kurzem hatte ich das große Glück, sie bei einem Konzert live erleben zu dürfen, und ich war begeistert. Sie singt englisch und spanisch. Ihre Version von „Gracias a la Vida“ ist für mich unübertroffen. Aber auch ihre eigenen Songs, wie „Sign of Truth“, „Song for the Journey“, „Taos of Tennessee“, „Aquella Noche“ oder „Roses around my feet“, um nur einige zu nennen, sind große Klasse! Mittlerweile gibt es wohl 15 CD’s von ihr und in den nächsten Tagen erscheint ihre neueste: „Our little Planet“. Näheres gibt es auf ihrer Homepage http://www.mundotish.com/ zu erfahren.

LG
Udo

Udo



138 Beiträge
16.11.2008 00:10:02

Mittlerweile habe ich mir ihre neue CD "Our little Planet" zugelegt - es ist das am stärksten in Richtung Country geprägte von den mir bisher bekannten ihrer Alben. "Mi Pueblo", "We mostly feel that way" und die Ballade "What our hearts cant say" sind daraus meine Favoriten. Der Titelsong kommt übrigens zweisprachig - ebenfalls ganz stark!

Ein Geheimtip dürfte die CD "Sonar del Laberinto" sein: 10 durchweg spanisch gesungene Balladen, aufgenommen in einer Klosterkirche in San Antonio, was sich akustisch deutlich bemerkbar macht. Wem Spanisch nicht so liegt: Die gleichen Lieder gibt's unter dem Titel "Dreaming from the Labyrinth" auch auf englisch.

Und noch ein Tip zu Weihnachten: Ihre CD's "From Texas for a Christmas Night" und "Memorabilia Navidena" passen als kleines Extra unter jeden Tannenbaum.

LG
Udo