Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

     <-- Zurück



Lieder wie ein Gefühlsorkan  

   12.06.2011, Vojo Radkovic, Der Grazer
   hinzugefügt am 14.06.2011  von ursula

SOLO. Das letzte "S" von STS, Schiffkowitz, hat ein Soloalbum vorgelegt. Es sind Lieder, die einem Gefühlsorkan gleichkommen.

Es kommt immer seltener vor, dass man ein neues Album einlegt und vom ersten Song weg gefesselt ist, von der Musik und den Texten geradezu gezwungen wird weiterzuhören, Song für Song, bis zum Ende. So ein Album ist die Solo-CD von Schiffkowitz mit dem schlichten Titel "Schiffkowitz" auf weißem Cover. Und so sind die Songs einer sehr persönlichen Zeitreise des steirischen Musikers:

Hotel Gülhane
Feine Gitarren, schöne Harmonien. Schiffkowitz erinnert sich an Hippie-Trips nach Istanbul.

In Zürich
Nicht in der Kärntner Straße in Wien, sondern in Zürich war Schiffkowitz als Straßenmusikant tätig. Toller Song dank der Mitarbeit von Freunden wie Ambros, Kolonovits und Willi Resetarits.

In the Music
Mein Lieblingssong. Schiffkowitz im Duett mit Donovan. Zwei "60er" geben ordentlich Stoff.

Die Stadt erwacht
Hans Thessink sorgt mit herrlichen Gitarren, Schiffkowitz schildert Leben in der Stadt.

Welt ohne Religion
Schiffkowitz bezeiht gerne Stellung. Boris Bukowski steigt mit ein. Alle Religionen der Welt werden hinterfragt, auch mit Augenzwinkern, versteht sich.

Heimat
Auch einer meiner Favoriten. Erst glaubt man, es geht um steirische Erde, dann bringen Inzigi Stimmen aus Afrika ein und mithilfe von Resetarits passt der Tirolerhut zum Kopftuch.

Zwei Fenster
Der Text kommt von Gert Steinbäcker, die Musik von Günter Timischl. Indirekt STS. Klingt auch wie ein STS-Song.

Was mach i da
Auch hier sind alle drei am Werken und Schiffkowitz sinniert übers Zwidersein - etwas, das der Musiker selbst hin und wieder aus eigener Erfahrung kennt. Ein guter Song.

Das heilige Feuer
Schöner Abschluss. Schiffkowitz mit einer Hommage an eine Bucht auf Kreta. Schöne Symbiose aus Musik und Text, die für sich alleine spricht.

Die CD kommt am 17. Juni in den Handel.