... Schiffkowitz von STS

   19.06.2011, Vojo Radkovic, Der Grazer
   hinzugefügt am 20.06.2011  von ursula

Warum Schiffkowitz selten groß frühstückt, sich Sorgen um Griechenland macht und nie so lange wie Bob Dylan auf Tour sein will

Frühstück bei Schiffkowitz - eine aufwändige Geschichte oder eher südländlich?
Eher südländisch. Daheim nur schnell Kaffee und Müsli. Ich bin eigentlich zu faul dazu, groß aufzutischen. Wenn ich in einem Café frühstücke und Zeitungen lese, darf's auch Eierspeis mit Schinken sein.

Und auf Kreta?
Die Griechen frühstücken wie andere Sündländer - kaum. In den Hotels allerdings kann man very british frühstücken, mit Bacon & Baked Beans. Irgendwie schade, früher gab's das nur in England und wenn das serviert wurde, wusste man "Ich bin in England - toll"!

Sorgen wegen der Griechenland-Krise?
Meine griechischen Freunde sind depremiert. Die Stimmung ist am Tiefpunkt, dort wo früher pulsierendes Leben war, herrscht Stille. Alle haben irgendwie Angst.

Wann bist du wieder auf Kreta?
Heuer war ich noch nicht dort, da ich ausschließlich mit meiner Solo-CD beschäftigt war. Meine Fernreisen, es waren exakt zwei, führten an den Neusiedlersee und nach Salzburg. Im Herbst, vor der STS-Tournee, werde ich zwei Monate nach Kreta fahren.

Hoffen deine Freunde auf Touristen?
Natürlich, die Österreicher werden auch hinfahren. Ich fürchte nur, dass ab und zu ein paar Leute nach einigen Schluckerln Ouzo den Kellner mit der Rechnung wieder wegschicken und ihm sagen: "Das haben wir alles schon bezahlt, mit den Milliarden, die da von uns nach Griechenland geflossen sind."

Du promotest derzeit die Solo-CD.
Jetzt in Österreich, im Juli gibt's dann zwei TV-Auftritte in München und im nächsten Jahr werde ich mit einer Band auf Solo-Tour durch die Clubszene gehen.

Ambros feiert jetzt sein 40-Jahr-Jubiläum.
Ein Wahnsinn - er war 19, als er 1971 anfing. An dem Abend bin ich zuerst bei der Feier "20 Jahre Kulturverein der Roma", wo ich Ehrenmitglied bin. Da muss man mit Anzug und Krawatte hin, und so geh ich dann auch aufs Ambros-Fest in die "Arena". Ambros sagte zu mir, er habe gar kein anderes Outfit erwartet ...

STS-Konzerte - Abschiedstournee?
Jein. Es könnte sein. Jedenfalls werden wir nicht ewig auf der Bühne Abschied feiern wie die Stones und auch die Never-Ending Tour von Bob Dylan ist nicht meines. Zum 70er hat er sich zwei Monate "frei genommen", vermutlich für kleine Clubkonzerte. Der Mann ist sei den 90ern unterwegs!

Was kommt noch?
Ich arbeite gerade an einem Buch - Kurzgeschichten, Reiseerlebnisse. Auf meiner Solo-Tour werde ich auch daraus vorlesen.


STS-Page Presse-Archiv
www.sts-page.com | www.sts.cc