Jubel über das Fotoalbum von damals

   22.11.2004, LUX, TZ München
   hinzugefügt am 22.11.2004  von bobby

Jubel über das Fotoalbum von damals
Die Alt-Hippies von STS gastierten in der Münchner Olympiahalle

„Das Feuer brennt noch“, verkündeten die drei Herren von STS. So richtig ins Lodern kam es allerdings erst in Teil zwei des Konzert: Da legten die Niederösterreicher ein paar Scheitl in Form von alten Hits nach. Daran erwärmte sich das treue Publikum dann auch viel mehr als an den neuen Liedern (Olympiahalle, voll).

Dass die drei Alt-Hippies eine künstlerische Schicksalsgemeinschaft sind, zeigte sich besonders, als Günter Timischl wie die beiden anderen Kostproben seiner Solo-Eskapaden präsentiere. Das waren dünne Friedenslieder aus dem Müsli-Napf. Die STS-Musik lebt von eben vom Zusammenklang der drei Stimmen; wenn sich die ergrauten Einzelgänger in perfekter Harmonie nach dem Strand von Griechenland sehnen, zum Beispiel. Das füllt die Halle mit diesem typischen Wohlklang, der an den Westcoast-Sound der 70er erinnert. Und als sie ihre gute Band Pause machen ließen und mit Gitarre am Lagerfeuer saßen, waren sie wiedermal großartig.

Wie es eben das Schicksal der meisten Künstler ist, die als gute alte Bekannte angesehen werden: Richtig schön wird’s erst, wenn man zusammen in Erinnerungen schwelgt. Kaum hatten STS ihr Fotoalbum aufgeklappt, war der Jubel riesengroß. LUX


STS-Page Presse-Archiv
www.sts-page.com | www.sts.cc