Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

Großes Verlangen

<- Zurück


Musik&Text: Wolfgang Ambros

erschienen auf: Steinbäcker

 

Text ausdrucken
Text per Email versenden
Text bewerten


Aufrufe: 15970   Ausdrucke: 5155   E-Mails: 13

I geh’ nimmer, i schlepp’ mich
I seh’, wo i hinschau’, immer nur dich
Gewissenloser Depp, i
I hab dich wegg’schickt und jetzt bist dahin

Und i vermiss’ dich
I kann’s gar net sag’n, es is kaum zu ertragen
Und du vergisst mich
Mit jedem Tag mehr, man glaubt net, wie sehr
Man einen Menschen vermissen kann

Doch i mach mich jetzt frei
I weiß, tief in mir drin, es hat keinen Sinn
All’s geht vorbei
Die Einsamkeit is toll, i geb mir’s voll
Was glaubst du, wie stark i jetzt bin
Und i vermiss dich

I hab a großes Verlangen nach dir
I tu’ nix dazu und i kann nix dafür
Du bist, wo i hingeh, ständig in mir
I hab ein großes Verlangen nach dir

Doch es is noch net genug
So lass’ i dich net geh’n, wir müss’n red’n
Horch einmal zu
Horch einfach nur zu, i weiß, dass du net red’st mit jed’m

Horch zu, i vermiss dich
Und das mein i ernst, nur keine Sorg’n
Doch wenn du net willst, vergiß mich
Die Welt bleibt net steh’n, es wird schon weitergeh’n
Was kommt, das seh’n wir morg’n