Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

Wenn die Fähre kommt

<- Zurück


Musik&Text: Schiffkowitz

erschienen auf: Volle Kraft

 

Text ausdrucken
Text per Email versenden
Text bewerten


Aufrufe: 11416   Ausdrucke: 5133   E-Mails: 2

Er war jung und hungrig und die ganze Welt war da, so groß und weit
Daheim seine Stadt so eng und muffig, lauter fade öde Leut'
A fixer Job, vier Wochen Urlaub, a Rohbau irgendwann
Und immer irgendwo das G'fühl, dass das net alles sein kann

Da war das Land da unten, da scheint die Sonn' beinah' das ganze Jahr
Dort in das Leb'n noch a Leb'n, ehrlich bunt und wahr
Es gibt keine Hektik und keinen Stress, es geht net nur um 's Geld
So wie 's halt is im Paradies, in einer besser'n Welt

Kaum war er dort, war alles leicht und einfach, im Schlafsack, am Strand, im Cafe
Die Sonn', die Liebe, die tollen Leut', der Rauch, das Lachs, die Schwäh
Nur war daheim dann nix mehr gut
Er hat sich g'schwor'n, irgendwann bleib' i dann dort
Immer wieder hat 's ihn obi*trieb'n und irgendwann is er dann wirklich 'blieb'n

Und jedes Mal wenn die Fähre kommt
Da wartet er schon am Kai
Schaut, wie sie anlegt unter viel G'schrei
Naja, das kennt er eh
Sagt d' Ehre zum Gemüshändler
Mit dem is er ganz gut
Und wenn die Fähre langsam wieder aussi**dampft
Geht er langsam wieder fort

Es war die goldene Zeit, sie war'n die goldenen Leut', a ganze Kolonie
Sie war'ns so high und frei und war'ns dabei die Größten, aber wie
Hab'n über die Touristen g'lacht, die nur zwei Wochen bleib'n
Weil wir, wir hab'n das besser g'macht
Wir haben's g'schafft, aus dem Zirkus auszusteig'n
Heut' trifft er fast niemanden mehr und fragt sich beim Bier
Wie is das alles so anders 'word'n
Er weiß, der Fredl fängt den Tag mit Ouzo an
Die Marlene is an der Nadel g'storb'n
Der John is im Häf'n***, der Björn hat a Tavern'
Die Nancy is wieder daheim
Ah ja daheim, er sollt' wieder einmal schreib'n
Und dann läßt er's wieder einmal bleib'n

Und jedes Mal wenn die Fähre kommt
Da wartet er schon am Kai
Manchmal, da wartet er länger
Manchesmal gibt 's a rauhe See
Schaut, wie der Bub vom Tischler
Mit dem Moped umananderpurrt****
Und wenn die Fähre langsam wieder aussi**dampft
Geht er langsam wieder fort

Der Oliven-Job dauert nur mehr a paar Tag'
Und dann schaut 's schlecht aus bis Mai
Der Hausherr will a Geld seh'n
Sonst is es mit der Freundschaft bald vorbei

Drüb'n in der Bucht da bau'n sie noch a Hotel
Vielleicht hat er dort a Schwein
Er muss halt einfach billiger
Und williger als alle ander'n sein

Und jedes Mal wenn die Fähre kommt
Da wartet er schon am Kai
Sitzt auf der Mauer im Dieselqualm
Von die alten LKW
Und denkt sich, schau der Postmeister
Geht heute ohne Hut
Und wenn die Fähre langsam wieder aussidampft**
Geht er langsam wieder fort

* hinunter
** hinaus
*** Gefängnis
**** herumdüst