Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2019
   
Schiffkowitz & Schirmer 2019

Lass fließen die Zeit

<- Zurück


Musik&Text: Gert Steinbäcker

erschienen auf: Herzverbunden | Die Größten Hits Aus Über 30 Jahren Bandgeschichte

 

Text ausdrucken
Text per Email versenden
Text bewerten


Aufrufe: 20699   Ausdrucke: 5368   E-Mails: 23 Der Text wurde bereits 6x bewertet

War i zu direkt, war i net freundlich
Wirst du mir helfen wollen
Oder schlägst die Tür zu
Soll i noch was erklären,
Soll i g’schwind noch was machen
Kann i auf dich zähl’n, das lässt mir keine Ruh’

Soll i mi verbeißen oder soll i klein beigeben
Beim „du hast g’sagt, i hab g’sagt“
Und langsam wird’s draußen hell
Tränen, Versöhnung, wie kann i dich halten
Totalschaden im Nebel
Das geht ganz schnell

Lass fließen die Zeit, lass rollen den Strom
Wer wirklich bleib’n will, der rennt net davon
Lass fließen die Zeit, lass rollen den Strom
Wem du nix geb’n kannst, der geht irgendwann

Immer oben schwimmen und vorn’ dabei sein
Wenn man net gleich losrennt, is man net rechtzeitig dort
Und alles muss mehr werd’n, weil genug nie genug is
Und alles muss schnell geh’n, weil man net so gern wart’

Manchmal will i hab’n, was i net hab’
Manchmal will i sein, was i net bin
Und irgendeinen muss i würgen
Weil er nie will, was i will
Und irgendwo sollt’ i sein
Und da will i net hin

Lass fließen die Zeit, lass rollen den Strom
Was kommen soll, das kommt dann schon
Lass fließen die Zeit, lass rollen den Strom
Und was net daherschwimmt
Schwimmt auch net davon

Alles Rütteln, alles Schütteln
Das Schicksal schlägt aus wir a Pferd
Alles Strampeln, alles Hampeln
Alles nix wert

Lass fließen die Zeit, lass rollen den Strom
Was kommen soll, das kommt dann schon
Lass fließen die Zeit, lass rollen den Strom
Und was net daherschwimmt
Schwimmt auch net davon