Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2019
   
Schiffkowitz & Schirmer 2019

Roter Mond

<- Zurück


Musik: Christian Kolonovits
Text: Christian Kolonovits , Gert Steinbäcker

erschienen auf: Bilder an der Wand

 

Text ausdrucken
Text per Email versenden
Text bewerten


Aufrufe: 6744   Ausdrucke: 3225   E-Mails: 0 Der Text wurde bereits 2x bewertet

Als Kind hab´ i oft hinaufg´schaut, keine Wolke hat uns g´stört
Du hast dein Leuchten in mich ´pflanzt und i hab´ dir gebannt zug´hört
Die Zukunft hab´n wir z´sammen´baut und g´wußt, sie wird sehr schön
Was da herunten auf mich wart´, noch heut´ kann i dich lachen seh´n

Unser Traum is schnell verflog´n, verändert hat sich viel
Das, was früher Hoffnung war, is heut´ oft eiskaltes Kalkül
Reich bleibt reich und arm wird ärmer, die Herzen frieren ein
Druck und Angst geh´n net mehr weg, woll´n uns´re Weggefährten sein

Roter Mond, beim Runterschau´n auf unser Treib´n
Roter Mond, muss dir im Hals das Lachen steckenbleib´n
Roter Mond, tu mir einen G`fall´n als alter Freund
Versprich mir, dass die Sonne morgen noch scheint

Wir vergiften unser Wasser, unser´ Luft und unser´ Welt
Die Gier frisst uns´re Seelen auf, es regiert nur mehr das Geld
Wir sind Herrscher über alles, nur uns selbst beherrschen wir net
Wir machen alles immer schneller, dass niemand mehr den Sinn versteht

Roter Mond...

Irgendwie hat jemand auf den Turboknopf gedrückt
Bis die Mutter Erde mit den Schultern kurz zuckt
Und uns einfach abwirft, weil das so net geht
Sie wird uns net vermissen, sie braucht uns net

Als Kind...

Roter Mond...