Benutzername:  
Passwort:  Anmelden  
oder neu registrieren  
Schiffkowitz & Schirmer
Tour 2020
   
Schiffkowitz & Schirmer 2020

Herbst auf der Insel

<- Zurück


Musik&Text: Gert Steinbäcker

erschienen auf: Steinbäcker | Master Series | Best Of

 

Text ausdrucken
Text per Email versenden
Text bewerten


Aufrufe: 20580   Ausdrucke: 5042   E-Mails: 11 Der Text wurde bereits 1x bewertet

Das Schiff kommt net mehr jeden Tag
Der Wirt sperrt nur auf, wenn er mag
Die paar Fremden, die da sind, kennen die Regeln gut genug
Das Dorf hat a Aug schon fast zu

Jetzt werd’n in Ruhe die Scheine sortiert
Und das Videogerät aktiviert
Man leckt sich die Wunden vom Wahnsinn im Sommer
Aber wieder einmal hat sich’s rentiert

Es is Herbst auf der Insel, die schönste Zeit

Das letzte Strandbett aus Plastik verschwind’t
Die Plastiksack’ln erledigt der Wind
Die Fischer flicken ihr Netz, es is, als ob nie was war
Der Strand schaut aus wie vor zehn Jahr’

Es gibt jetzt andere Sachen zum Schau’n
Und die letzte von drei schönen Frau’n
Sitzt am Abend allein, bewacht von zehn Haberer
In der einzig noch offenen Bar

Es is Herbst auf der Insel, die schönste Zeit

Die Luft steht net mehr wie a Brett
Das Licht is jetzt goldgelb und fett
Die Fisch’ kommen wieder von da
Und net aus Japan

Die Nacht is so unheimlich still
A Hund bellt, kein Discogebrüll
Die Stern’ sind jetzt zum Greifen nah
Und g’hör’n dir allein

Die Gespräche werd’n wieder privat
Und die G’schichten vom Sommer nie fad
Jetzt kann man ziemlich viel lachen,
Jetzt kann man alles erfahr’n
Die letzte Kleinigkeit, nix bleibt verborg’n

Es sind mehr Esel als Mopeds zu seh’n
Der vertrocknete Boden lechzt nach Regen
Der Südwind zeigt kurz einmal,
was er im Winter all’s kann
Und blast den frisch brachten Bausand davon

Es is Herbst auf der Insel, die schönste Zeit
Es ist Herbst auf der Insel, die schönste Zeit